Core-Technologien, die YASDA unterstützen

  • HOME
  • Core-Technologien, die YASDA unterstützen

Kompromisslose Annahme von Herausforderungen durch YASDA-Ingenieure

Präziser Rundlauf und hochgenaue Bearbeitung in allen Drehbereichen
Spindel mit Vorlast-Selbsteinstellsystem


YASDAs einzigartiges Selbsteinstelltechnologie für Spindeln bietet eine große Vorlast bei niedriger Drehzahl. Die Vorlast wird entsprechend der bei höheren Drehzahlen entstehenden Wärme reduziert. Dieser Mechanismus bietet einen klaren Vorteil gegenüber dem konventionellen System mit nicht veränderlicher Vorlast.
Durch die Wahl der korrekten Vorlast über den gesamten Spindeldrehzahlbereich wird sowohl die Schwerzerspanung bei niedrigen Drehzahlen als auch ein hochpräziser Rundlauf bei hohen Spindeldrehzahlen ermöglicht.
Die Spindelhülse und der Spindelmotor sind über eine Membrankupplung gleichachsig miteinander verbunden, um einen hochgenauen Rundlauf der Spindel über den kompletten Drehzahlbereich zu erreichen.
Mit YASDA-Spindeln ist eine große Bearbeitungsvielfalt möglich, z.B. hochpräzises kombiniertes Drehen/Bohren, Schwerzerspanungen, Hochgeschwindigkeitsbearbeitung an gehärtetem Stahl, exzentrisches Drehfräsen, Rückseitenfräsen etc.

 

Hohe Maschinengenauigkeit hängt vom Aufbau der Führungsbahnen ab

Es ist nicht übertrieben, festzustellen, dass die Genauigkeit der Maschine und die Fähigkeit zur gleichbleibend hohen Präzision von der Führungsbahnkonstruktion bestimmt werden. YASDA verwendet Führungsbahnen mit Rechteck-Profil aus massivem, vergütetem und Material hoher Festigkeit. Diese Führungsbahnen werden einzeln hochpräzise vorpoliert und geschliffen und mit noch größerer Präzision von Hand geschlichtet und anschließend an der Führungsbahnaufnahmefläche der jeweiligen Hauptbaugruppe (Bett, Brückenständer, Schlitten) angeschraubt. YASDA führt die sorgfältige Glättung an der Führungsbahnaufnahmefläche mehrmals durch, um eine hohe Linearität zu erzielen. An der präzisionsgeglättete Führungsbahnaufnahmefläche wird eine Linearitätsmessung vorgenommen, wobei strenge Toleranzen einzuhalten sind. Erst wenn diese Genauigkeitsvorgaben erfüllt sind, wird die Führungsbahn endgültig montiert. Danach wird die Linearität nochmals exakt gemessen (mittels Autokollimator). Diese Nachbearbeitungen und Messungen werden so lange wiederholt, bis der Genauigkeitswert erreicht ist. Zur Erzielung einer hohen Maschinengenauigkeit ist dieser Prozess von großer, entscheidender Wichtigkeit.

 

Palettenaufspannmechanismus für Bearbeitung mit hoher und stabiler Genauigkeit

Der Palettenaufspannmechanismus von YASDA wurde durch hochsteife Paletten, die aus hochwertigem Gusseisen gefertigt sind und Dicken von 120 mm bis 175 mm aufweisen, und mit dem bewährten YASDA-Spannmechanisums realisiert.

WÄRMEVERZUG-STABILISIERUNGSSYSTEM

Es kommt zu Wärmeverzug bei der Maschinengeometrie, wenn es innerhalb kurzer Zeitspannen zu Raumtemperaturänderungen kommt. Dies ist ein kritischer Faktor für die Hochpräzisionsbearbeitung.
Mit dem Wärmeverzugs-Ausgleichssystem von YASDA kann die Maschinengeometrie auch bei Änderungen der Raumtemperatur stabil gehalten werden, und zwar indem ein temperaturgeregeltes Öl, Toleranz +/-0.2℃ in Bezug auf die Raumtemperatur in der Maschinenhauptkonstruktion unmgewälzt wird.

 

YASDA MiPS: Kreatives Steuersystem

Mit dem kreativen Steuerungssystem “YASDA MiPS” werden hohe Produktivität und ein hoher Automatisierungsgrad erreicht. Ferner wird mit seinen nachstehend kurz beschriebenen Funktionen eine erstklassige Maschinensteuerungsfähigkeit erzielt:
"Wartungsanzeigefunktion” zur Erleichterung der täglichen Wartung
"Selbstdiagnosefunktion” für Störungsbeseitigung und genaue Anzeige von Störungsstelle und -ursache
"Betriebsüberwachungsfunktion” für Werkzeug, Maschinenlast und Fertigungsüberwachung
Der neue Bearbeitungsassistent “Machining Aid Function”
Dieses System ist jetzt netzwerkfähig.